Pranamer-Therapien
Jap. Akupunktur
Spagyrik
Clusteranalyse
Med.-Energ.-Taping
Bioresonanz Bluttest
Seminare/Workshops
Aktuelles
über mich
Kontakt & Adresse
Impressum DSGVO etc.
Japanische Schädelakupunktur

Dr. Yamamoto hat vor ca. 30 Jahren eine eigene Akupunkturform erarbeitet. Diese Akupunkturform verwendet sogenannte Somatotope - Abbildungen des Körpers auf kleine Areale - die sich vornehmlich am Kopf befinden. Die kleinsten Veränderungen der Muskeln und des Gewebes werden vom erfahrenen Akupunkteur ertastet und stehen direkt mit den Beschwerden des Patienten in Wechselbeziehung. Sie werden durch feinste Nadeln bzw. bei Kindern mit Farblicht behandelt.
Meine Ausbildung und Weiterbildung durfte ich bei Dr. T. Yamamoto persönlich machen und unterrichte diese Therapieform im Zentrum für Naturheilkunde, Kempten wieder am 29./30.10.2018 und 1.11.2018

Japanische Körperakupunktur

Die jap. klassische Akupunktur ist eine Meridiantherapie, die sich neben anderen Stilrichtungen eigenständig entwickelt hat. Im 5. Jahrhundert kam die Akupunktur von China und über den Umweg von Korea nach Japan. Dabei entstand über die Jahrhunderte eine Behandlungsart, die die Verwendung von sehr dünnen Nadeln erlaubt.

Die Akupunktur ist in Japan traditionell ein Blindenberuf, was sich in der Diagnosestellung und Behandlung deutlich zeigt. Anders als in der TCM wird das bestehende Ungleichgewicht mittels Pulstastung und Bauchtastung aufgespürt. Da in der japanischen Akupunktur davon ausgegangen wird, dass Behandler/ -Innen das ankommende Qi wahrnehmen und nicht die zu Behandelnden, bleibt auch das so oft in der TCM von Patient/-Innen gefürchtete schmerzhafte DeQi- Gefühl weg.

Ergänzt wird die japanische Akupunktur mit einer individuellen Kräutertherapie.

Zum Einsatz kommt die Akupunktur bei allen in der WHO-Indikationsliste genannten Beschwerdebilder:

Die Indikationsliste der Weltgesundheitsorganisation -WHO- für Akupunktur.

Respirationstrakt:
 

Akute Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung)
Akute Rhinitis (Schnupfen)
Allgemeine Erkältungskrankheiten
Akute Tonsillitis (Mandelentzündung)


Bronchopulmonale Erkrankungen:
 Akute Bronchitis
Asthma bronchiale (Bronchialasthma)

Augenerkrankungen:
 Akute Konjunktivitis (Augenbindehautentzündung)
Zentrale Retinitis (Netzhautentzündung)
Myopie (bei Kindern) (Kurzsichtigkeit)
Katarakt (grauer Star)



Gastrointestinale Erkrankungen:
 Ösophagus- und Kardiaspasmen
Singultus (Schluckauf)
Gastroptose (Magensenkung)
Akute und chronische Gastritis
Hyperazidität des Magens (Magenübersäuerung)
Chronisches Ulcus duodeni (Zwölffingerdarmgeschwür)
Akute und chronische Colitis (Dickdarmentzündung)
Akute bakterielle Dysenterie (Ruhr, Durchfall)
Obstipation (Verstopfung)
Diarrhö (Durchfall)
Paralytischer Ileus (Darmverschluß)

Neurologische und orthopädische Erkrankungen:
 Kopfschmerzen
Migräne
Trigeminusneuralgie
Faszialisparese (Gesichtslähmung)
Lähmungen nach Schlaganfall
Periphere Neuropathien (Nervenschmerzen)
Poliomyelitislähmung (Kinderlähmung)
Morbus Meniere (Drehschwindel, Ohrgeräusche)
Neurogene Blasendysfunktion (Blasenentleerungsstörung)
Enuresis nocturna (Bettnässen)
lnterkostalneuralgie
Schulter-Arm-Syndrom
Periarthritis humeroscapularis
Tennisellenbogen
Ischialgie, Lumbalgie
Rheumatoide Arthritis

Top


Impressum: Pranamer - Andrea Geisteier, Heilpraktikerin - 87541 Bad Oberdorf - Hirschbergstrasse 17 - Tel. 08324/433 | pranamer (ät) web.de